Bonn Fire gewinnt sensationell den Phoenix Cup 2017

Bonn Fire hat sich in einem dramatischen Finale gegen die Pulveraffen Ratingen durchgesetzt. Nachdem Ratingen mit 2-0 in Führung gegangen war kämpfte sich Bonn Fire wieder ran. Daniel Severt traf zum 1-2 Anschluss. Danach wurde es dramatisch. Die Pulveraffen spielten den scheinbar sicheren Sieg runter, doch in der buchstäblich letzten Sekunde traf Jonas vom Stein mit dem Buzzerbeater 0.3 Sekunden vor Schluss zum Ausgleich. Im Shootout gingen dann wieder die Pulveraffen in Führung, aber Daniel Severt konnte direkt ausgleichen. In der 4. Runde traf dann Kapitän Christian Emonts und Goalie Joshua Sündermann hielt den Sieg fest.
Bonn Fire gewinnt damit nach Platz 3 in der Gruppe nach 3 Siegen im Shootout den Phoenix Cup 2017 in Fuldabrück.

Ein Video vom Finale findet ihr hier!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.