Bonn Fire gewinnt in Erftstadt

Bonn Fire war gestern bei den RheinErft-Flames Inlineskaterhockey in Erftstadt zu Gast. Die Flames begannen druckvoll, aber die Fire Defensive hielt auf ungewohntem Untergrund stand. Durch einen Konter von Christian Emonts konnte Bonn in Führung gehen. Martin Friedsam konnte noch auf 2-0 erhöhen. Danach wurden die Flames immer stärker und kamen zum Ausgleich. Kurz vor der Drittelpause ging Fire durch Benny Röhrig wieder in Führung.
Im 2. Abschnitt fand Bonn Fire sich zunehmend besser zurecht. Sascha von Royen und Marc Cepelkin erhöhten auf 5-2 für Bonn Fire. Erftstadt konnte danach das 3-5 erzielen, bevor wieder Benny Röhrig zum 6-3 Pausenstand traf.
Im letzten Drittel traf Sascha von Royen zum 2. Mal zum 7-3. Mit der scheinbar sicheren Führung im Rücken wurde Bonn Fire etwas nachlässig. Die Flames kämpften und drückten Bonn in die eigene Hälfte. Mit einem Doppelschlag kamen die Flames noch auf 5-7 ran, ehe Bonn wieder den Schalter umlegen konnte. Zuerst komplettierte Sascha von Royen auf gutes Zuspiel von Daniel Severt seinen Hattrick, dann hatte wieder Benny Röhrig das letzte Wort, der ebenfalls auf Zuspiel von Daniel Severt seinen Hattrick zum 9-5 Endstand komplett machte.
Strafen gab es keine, einen Schiedsrichter auch nicht, es gab aber auch keinen Zeitpunkt wo man einen gebraucht hätte.

Wir bedanken uns bei den Flames für die Einladung und das spannende, faire Spiel. Wir kommen gerne wieder und hoffen euch auch mal bei dem einen oder anderen Turnier in der Region zu treffen.

Die Fire Torschützen:
Sascha von Royen 3x
Benny Röhrig 3x
Christian Emonts
Martin Friedsam
Marc Cepelkin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.