Bonn Fire gewinnt in Eschweiler

Am Sonntag traf Bonn Fire auswärts auf den IHC Eschweiler e.V.
Das Spiel begann ausgeglichen mit leichten Vorteilen für Fire. Bonn konnte auch schnell durch Flo Josenhans und Daniel Severt in Führung gehen. Danach gelang den Gladiators mit einem Distanzschuss der Anschlusstreffer. Am Ende des ersten Drittels stand es dank weiterer Treffer von Benni Röhrig, Sascha von Royen und Martin Friedsam 5-2.
Zu Beginn des zweiten Drittels war Fire noch mit dem Kopf in der Pause, einzig Joshua Sündermann konnte sich mehrmals auszeichnen. Dennoch kam Eschweiler auf 4-5 ran. Danach zog Bonn wieder die Zügel an und schraubte das Ergebnis bis zur zweiten Pause durch Benni Röhrig, Danie Severt, Christian Emonts und Martin Luthardt auf 9-5 hoch.
Im letzten Abschnitt begann Bonn dann konzentrierter und erhöhte die Führung durch Martin Friedsam und Flo Josenhans noch weiter. Danach wurde Fire erneut nachlässig und die Gladiators kamen wieder besser ins Spiel. 2 Tore konnten die Gastgeber erzielen, mehr ließ Joshua Sündermann nicht zu. In den Schlussminuten trafen dann noch Martin Kraff und erneut Martin Friedsam zum 13-7 Endstand.

Wir bedanken uns bei den Gladiators vom IHC Eschweiler e.V. für die Einladung und das schöne, extrem faire Spiel und freuen uns jetzt schon auf das nächste Aufeinandertreffen.

Die Fire Torschützen:
Martin Friedsam 3x
Daniel Severt 2x
Benni Röhrig 2x
Flo Josenhans 2x
Christian Emonts
Martin Luthardt
Sascha von Royen
Martin Kraff

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.